Aktuelles Februar/März 2020

Amy und Luna haben gemeinsam den Sprung in ein neues Zuhause geschafft! Sie wohnen nicht weit von ihrer Pflegestelle entfernt. Ihre neue Familie hat vor 7 Jahren schon die kleine Hanni von uns adoptiert, die sich nun über gleich zwei Geschwisterchen auf einen Schlag freut.

Auch unser kleiner Chico, der herzlos an der Autobahn ausgesetzt aufgefunden wurde und in einem sehr schlechten Zustand war, hat ebenfalls sein endgültiges Zuhause gefunden. Und nicht nur das! Als die Interessenten kamen, um Chico kennenzulernen, haben sie sich auch in Rianna verliebt und sie gleich mit adoptiert! Den beiden geht es prächtig und sie haben bereits gemeinsam mit ihrer neuen Familie Urlaub an der Nordsee gemacht! Was für ein Hundeleben… 🙂

Und da wir schon bei unseren glücklich vermittelten Hunden sind, dürfen wir Romy, Bounty und Loli nicht vergessen. Sie haben auch jeweils einen ‘6er im Lotto’ mit ihren neuen Familien gezogen. Romy wurde dabei direkt von ihrem Pflegefrauchen adoptiert und musste gar nicht mehr umziehen.

Leider gibt es aber auch weniger schöne Nachrichten. Glück und Leid liegt oft so nah beieinander… Fünf Familien mussten in der letzten Zeit von ihren geliebten Vierbeinern Abschied nehmen!

Dafne, Patch, Lilli, Aaron und Boira sind über die Regenbrücke gegangen. Der Zeitpunkt ist nie der richtige und tröstende Worte gibt es auch nie. Wir fühlen mit unseren Adoptanten und sind sehr traurig. Dennoch haben diese 5 tollen Hunde Menschen um sich gehabt, die sie von ganzem Herzen geliebt haben. Viel zu viele Hunde dürfen ein liebevolles Zuhause gar nicht erst kennenlernen und verbringen ihr gesamtes Leben eingesperrt mit vielen anderen hinter Gittern. Das ist für die Familien, die trauern, sicher kein Trost, aber uns zeigt es, dass es sich immer wieder lohnt, für heimatlose Hunde ein Zuhause zu finden und ihnen auch so viel Glück nach oft entbehrungsreichen Jahren zu ermöglichen.  

Unsere Tierschützerin auf Gran Canaria hat uns wieder ein paar neue KandidatInnen geschickt: Dakar, Bimba, Andoni und Turrón sind ab sofort in der Vermittlung zu finden und würden sich sehr freuen, wenn sie endlich eigene Familien in Deutschland finden. Bei Interesse bitte melden!
Halt STOP, stimmt nicht ganz! Dakar ist bereits vermittelt! Sie war kaum im Internet eingestellt und schon kam eine Anfrage. Alles passte perfekt und keine zwei Wochen später kam Dakar – jetzt Chica – mit dem Flieger in Hamburg an und ist nun ein Happy Dog. Sie hat das ganz große Los gezogen und bei Hundekumpel Sancho ein tolles Zuhause gefunden.

In Deutschland neu angekommen sind Anais und Buty/Betty. Anais, die jetzt Honey heißt, hatte das große Glück gleich in ihr neues Zuhause zu ziehen. Die Adoptanten sind uns sehr gut bekannt und haben in der Vergangenheit zwei Hunde, Missy und Ulli, von uns adoptiert. Ulli ist leider verstorben und so hat Anais/Honey schnell das Herz der Familie erobern können. Honey geht es super und sie fühlt sich bereits nach kurzer Zeit sehr wohl in ihrem neuen Zuhause.

Der kleine, alte Moro, den wir von einem anderen Verein übernommen haben, hat sich sehr gut in seiner Dauerpflegestelle in Gießen eingelebt und genießt sein Hundeleben. Für ihn und für unsere Oldies in der Pflegestelle benötigen wir momentan wieder ganz dringend:
– Bettwäsche
– Handtücher

Bitte nach Möglichkeit direkt in Gießen abgeben bei oder schicken an:
Gertrud Hanis
Ruhbanksweg 10
35394 Gießen

Abschließend möchten wir noch auf die momentane ‘Corona-Situation’ eingehen!
Tagtäglich erreichen uns neue Nachrichten, mit ständig steigenden Zahlen der Infizierten und mehr und mehr Einschränkungen des alltäglichen Lebens. Niemand von uns hat so etwas schon mal erlebt und umso wichtiger ist es, dass wir uns dieser Situation so gut es geht anpassen und nicht in Panik ausbrechen. Es wird vielleicht eine schwierige Zeit, ganz sicher aber eine Herausforderung. Überall und für alle! Diese Zeit wird aber auch wieder vorüber gehen und dann werden wir alle – hoffentlich – etwas für uns daraus mitnehmen: Das, worauf es wirklich im Leben ankommt und dazu gehören ganz sicher nicht Macht, Gier, Oberflächlichkeit, Rücksichtslosigkeit, Egoismus. Hoffentlich entschleunigen wir alle und freuen uns wieder über kleine Dinge – und wenn es nur ein Lächeln ist…
 

Natürlich werden wir aus aktuellem Anlass auch unsere Jahreshauptversammlung erst im Sommer planen und dann hoffentlich auch durchführen können.

BITTE BLEIBEN SIE ALLE GESUND!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.